ES IST ZEIT

Es kommt ein Punkt, an dem man nicht mehr zuschauen kann, sondern aktiv werden muß!

WOZU?

In einer Zeit universeller Täuschung ist das Aussprechen der Wahrheit ein revolutionärer Akt. - George Orwell

Wir leben in der Zeit eines kollektiven Bewußtsseinssprunges. Immer mehr Menschen in Deutschland und Europa, ja weltweit, wachen auf und erkennen hinter den offiziellen Strukturen ein hervorragend verhülltes Netzwerk der Täuschung. Begriffe wie Demokratie, Freiheit, Sozialismus, aber auch der Begriff des Menschen werden schon lange nicht mehr in ihrer ursprünglichen Bedeutung verwendet. Die politischen Parteien bieten eine Bühne des Pseudokampfes, angeblich für die Interessen des Volkes, tatsächlich und heimlich jedoch für die Interessen der Lobbyisten, der Vertreter großer Banken und Konzerne.

Neue Parteien sprechen die wesentlichen Punkte, ‚Souveränität‘, ‚Friedensvertrag‘, ‚Völkerrecht‘, ‚Remigration‘, nicht an, sondern bleiben auf wundersame Art und Weise immer wieder an Themen wie ‚transatlantische Partnerschaft‘, ‚NATO-verpflichtung‘, ‚besondere Verantwortung‘, ‚böser Russe‘ und ‚Integration‘ kleben. Immer mehr Wähler erkennen das Spiel und verlassen das „Theater“, da sie seit Jahrzehnten Volksvertreter gewählt, aber Besatzungsvertreter bekommen haben. Immer mehr Menschen wollen ihre Stimme behalten und selber aktiv werden.

Viele sind auf der Suche

Millionen indigener Deutscher haben eine zeit-, kosten- und energieaufwendige Odyssee hinter sich auf der Suche nach den Ursachen dieser zahlreichen Missstände.

Sie stolperten über die mediale und politische Abhängigkeiten zu den USA, über die Souveränitätsfrage, die Kanzlerakte, geschichtliche Tatsachen über das Kaiserreich, den fehlenden Friedensvertrag, bis zum Feststellungsantrag der deutschen Staatsangehörigkeit (Gelber Schein), den sie, man staune, im Ausländer(!!!)amt der BRD einreichen mussten. Sie hinterfragten unter anderem:

  • Ihre Staatsangehörigkeit nach RuStAG 1913

  • Ihren Rechtsstatus als ‚Natürliche Person‘ (Mensch)

  • Die Machtverhältnisse jenseits der sichtbaren Politik

  • Unsere Geschichte im transatlantischen Kontext

Wir leben in einer Staatssimulation

Mehr und mehr Menschen schlucken die rote Pille und erkennen die Matrix
DIE ERKENNTNIS

Am Ende von monatelanger Internetrecherche und frustrierendem Schriftverkehr mit Bediensteten unterschiedlicher Behörden, getrieben von dem Verlangen zu verstehen, weswegen die meisten politisch vorgegebenen Richtungen seit Jahrzehnten GEGEN die Interessen der deutschen Völker gerichtet waren, erkennen immer mehr das sich langsam zusammensetzende Mosaik: Wir leben in einer Staatssimulation.

ALLES FIRMEN

Fast alle Staaten dieser Welt sind firmiert, die Gemeinden in der BRD überwiegend seit 2007. Diese Behörden-Firmen mit formellen Eintrag als Unternehmen bei Dun & Bradstreet  (D.U.N.S.-Nummer) bewegen sich damit im Handelsrecht, international im Uniform Commercial Code (UCC), dem See- und Handelsrecht, welches (Untersee-)Grund und Boden aber kein Land (und Recht auf Land) kennt.

In einer Staatlichkeit würden Richter wieder Verantwortung für Ihre Urteile übernehmen und Bedienstete von ‚Ämtern‘ und ‚Behörden‘ nicht mehr genötigt, nur ‚Im Auftrag‘ zu unterschreiben. Der staatliche Rechtskreis steht über dem Handelsrechtskreis. Nach einer Re-Etablierung einer Staatlichkeit, welche den staatlichen Rechtskreis wiederbelebt, werden die Menschen wieder im Sinne Ihrer Mitmenschen innerhalb Ihrer Gemeinde wirken können.

Wir, die autochthonen Menschen, die nach Völkerrecht Anspruch auf das Land unserer Ahnen haben, wurden durch eine juristische List schon seit Jahrzehnten dieses Anspruches beraubt: Uns wurde einen Strohmann, eine 'Juristische Person, übergestülpt, welche verwaltungstechnisch und vor Gericht nur als Sache behandelt wird: Sache soundso gegen Sache soundso. Daher rühren auch die wunderlichsten Gerichtsurteile, welche mit Gerechtigkeit meist wenig zu tun haben. Eine Sache (ein Tisch, ein Stuhl) kann weder Eigentümer von Land etc. sein, noch kann sich die Sache gegen einen lebenden, beseelten Menschen mit Staatsangehörigkeit als 'Natürliche Person' (z. B. außereuropäische Besucher) juristisch durchsetzen. Der Mensch gewinnt immer, nur hält uns das aktuelle System in der 'Juristischen Person'.

Der Trick mit dem Strohmann (bürgerlicher Tod)
Oder 'Juristische Person' besiegt 'Natürliche Person' (Mensch)

Diese angewandte Kriegslist mit dem Status (Strohmann=Juristische Person=bürgerlicher Tod) mussten viele erst erkennen und sich aktiv ihre durch Geburt von ihren Vorfahren erworbene Staatsangehörigkeit (Preuße, Sachse, Bayer, Thüringer usw.), welche uns wieder zum Menschen (Natürliche Personen)  macht, zurückholen. (Link Lebendmeldung).
Im jetzigen System wird die Feststellung der Staatsangehörigkeit durch einen legitimen und legalen Verwaltungsakt jedoch immer widerwilliger ausgestellt.  Auch medial werden völkerrechtlich nachgewiesene Deutsche, (mittlerweile mehrere Millionen) diffamiert bzw. auch schon politisch verfolgt. Unser Status als Deutscher innerhalb eines Völkerrechtsubjektes (Staat) mit Anspruch auf Völkerrecht, Haager Landkriegsordnung und Genfer Konvention ist vom derzeitigen System nicht erwünscht. In einem besetzten Land regieren eben die Handlanger der Besatzer, die den „Nutzen des Deutschen Volkes“, den Nutzen des ‚Nutzviehs‘, permanent zum Wohle der Besitzer dieses ‚Viehs‘ erhöhen müssen. Darauf schwören sie sogar einen Eid. Die stetig steigenden Steuern und Abgaben in allen Lebensbereichen sowie die stetig kundenunfreundlichere Preispolitik ehemals staatlicher Dienstleister (Post, Bahn, Energie) erklären sich mit diesem Wissen von selbst.

Staatlichkeit

Wo ist der Notausgang?

Der jahrelange Versuch vieler Völkerrechts-und Staatspioniere, das existierende, rechtsfähige (u. a. vom ‚Bundesverfassungsgericht‘ 1973 bestätigte) Kaiserreich im Rechtsstand vor 1914 (status quo ante bellum) wieder handlungsfähig zu machen über die Aktivierung von Urgemeinden, scheint in eine Sackgasse zu laufen.

Das Kaiserreich ist zwar rechtsfähig, aber durch die alliierten, geheimen Sonderverträge so gefesselt und geknebelt, dass wir erkannt haben, es werde nie wieder eine Exekutive aufbauen können. Alle Bemühungen, endlich einen völkerrechtlich gültigen Friedensvertrag zwischen den Deutschen und den Alliierten über das Kaiserreich zu erreichen, sind fruchtlos verlaufen.

Daher wurde von uns erkannt,

daß wir vor einem Scherbenhaufen einer Staatlichkeit stehen, welche den uns alltäglich begleitenden Rechts- und Finanzbankrott erst möglich macht.

Im Gegensatz zur Freeman-Bewegung, welche Staatlichkeit ablehnt und die Menschen dem Naturrecht (fressen und gefressen werden) überlässt, möchte der Staatenbund Deutschland den Menschen mit einer gemeinsamen sprachlichen Kultur eine Heimat und Identität geben sowie ihre Interessen auf internationaler Ebene vertreten.

Ein Grundauskommen wird den Menschen den Leistungsdruck nehmen. Die Rechts- und Finanzsicherheit wird Lebensqualität und Familienbildung enorm erhöhen. Durch den Wegfall des Zinssystems fallen 40 Prozent der versteckten Zinsen auf viele Produkte weg; die Arbeitswoche wird in der logischen Konsequenz auf 3 bis 4 Tage reduziert. 

Das Prinzip des Staatenbundes überlässt es allen neuen deutschen Staaten basierend auf den derzeitigen Länderregionen, am Staatenbund Deutschland teilzunehmen oder außerhalb des Staatenbundes zu agieren. Niemand wird gezwungen, diesem Staatenbund beizutreten, das ist wahre Demokratie. Wer auch immer es vorzieht, weiter wählen zu gehen, in der Hoffnung damit das System innerhalb des Systems ändern zu können, kann dieses tun. Wir bieten gerne ein offenes Tor zur Freiheit an, hindurchgehen muss jeder selbst.

Ihr seid eingeladen, mitzugehen.

Der Schlüssel zum Erfolg einer neuen Staatlichkeit liegt in den Gemeinden, bei den Menschen. Nur mit Eurer Hilfe kann der Neustartknopf erfolgreich gedrückt werden. Das ist unser gutes Recht, denn Völkerrecht geht dem Handelsrecht vor (höheres Recht bricht niederes Recht).

Die 4 Säulen der Veränderung

Die gute Nachricht ist: Alle weiteren Themen wie z.B. freie Energie, GMO, GEZ, Gender, sexuelle Früherziehung etc. bauen auf diesen 4 Säulen auf.
1. SÄULE
1. SÄULE

STAATLICHKEIT

Die Staaten mit ihren jeweiligen Verfassunggebenden Versammlungen verbieten den 'bürgerlichen Tod' und geben den Menschen ihre Rechte zurück.

2. SÄULE
2. SÄULE

FRIEDENSVERTRAG

Der Friedensvertrag mit allen Alliierten gegen das Kaiserreich macht NATO, UNO und EU obsolet und beendet den Grund für die US-UK-Militärpräsenz.

3. SÄULE
3. SÄULE

GELDSYSTEM

Die staatliche Geldschöpfung und ein fließendes Geldsystem schaffen allgemeinen Wohlstand und soziale Gerechtigkeit. Die finanzielle Freiheit begünstigt kreatives Wirken und harmonische Familien.

4. SÄULE
4. SÄULE

FREIE PRESSE

Die Aufgewachten lassen die Fake News-Logenpresse auf den Regalen verstauben und spenden den alternativen Medien im Internet. Sie erkennen, daß die kontrollierte Opposition das Wort 'Remigration' scheut wie der Teufel das Weihwasser.