LEBENDERKLÄRUNG

Wieso muß ich mich denn überhaupt lebend melden, ich lebe doch schon ?

Ja, natürlich lebst Du. Du bist ein beseelter Mensch, ein sittliches Wesen aus Fleisch und Blut mit einem Bewußtsein. Doch ohne Dein Wissen wirst Du durch den Strohmanntrick (bürgerlicher Tod) vom aktuellen System behandelt, als seist Du eine Sache, die damit dem Handelsrecht unterliegt.
Die handschriftlich erstellte Abstammungsurkunde (Abschrift aus dem Geburtenbuch/Geburtsregister) liefert den nötigen Abstammungsnachweis für die Feststellung der Staatsangehörigkeit nachgewiesener Deutscher. Im Gegensatz dazu beweist die später maschinell erstellte Geburtsurkunde nur das „Datum der Geburt“ der Juristischen Person, nicht die Lebendgeburt eines beseelten Menschen mit seinem „Geburtstag“.

Die Lebenderklärung entbindet die derzeitige Scheinverwaltung davon, Juristische Personen zu betreuen und zu bewirtschaften. Ein Lebewesen besteht aus Körper, Seele und Geist und ist weder Handelsware noch Sklave.

DAZU ETWAS GESCHICHTE: Ab 1837 bot man den Armen in England ein Settlement Certificate (Einigungs-Urkunde) an, der Ihnen Rechte zugestand, sie aber (unbewußt) freiwillig in den Besitz des Staates übertrug. Wer läßt sich schon freiwillig zum Besitz eines Staates machen im Gegenzug für ein paar Vergünstigungen? So etwas würde niemand bewußt tun, auch wenn er arm ist. Das Ganze war also schon auf einer gewaltigen Täuschung aufgebaut, durch welche die Arbeitsleistung der Menschen in ein Wertpapier (einem Trust) umgewandelt wurde, ohne daß sie sich dessen bewußt waren. Ab 1933 in Deutschland und 1990 (international) durch die UN wurde diese Plantage der unbewußt(!) freiwilligen Sklaven durch Geburtsurkunde und Steueridentifkationsnummer verfestigt. Daß Du zu diesen Sklaven gehörst, siehst Du an dem P auf Deinem Reisepass, rechts neben dem Foto. P = Poor oder Paupers = Arm = Sklave. WIE FÜHLT SICH DAS AN?

Alles legal, denn

Freiwillige Sklaverei ist nicht strafbar!

Neu daran ist, dass immer mehr Menschen sich Ihrer unfreiwilligen Versklavung bewußt werden und sich von Ihrem Status des bürgerlichen Todes /Strohmanns trennen wollen. Dieses kann man durch eine formelle Lebendmeldung erreichen, welche durch souveräne, lebenderklärte Menschen bestätigt wird. Innerhalb des Völkerrechtssubjektes VerfassungGebende Versammlung der neuen Staaten stellt der Staatenbund Deutschland nationale und internationale Lebendmeldungen aus.

Erst einmal das Bewußtsein, dass Du und Deine Ahnen auf höchster, sogar überstaatlicher Ebene, belogen und betrogen wurdest. Dann Deine aktive, selbstbestimmte Handlung, Dich selbst wieder zu einem Souverän zu machen, der sich seines Wertes als Mensch bewußt ist. Und letztendlich den rechtlichen Zugang zu Deinem Treuhandvermögen, dessen Begünstigter Du seit Deiner Geburt bist, welches Dir jedoch durch die Registrierung (Regis = Herrschaft) Deiner Geburtsurkunde durch Deine Eltern entzogen wurde. Natürlich wußten Deine Eltern nichts davon, daß Sie Dich durch Ihrer Unterschrift, vom Begünstigten zum Treuhänder machten und den Staat zum Begünstigten.

Die Bank für Internationalen Zahlungsausgleich (BIZ) in Basel, die Zentralbank der Zentralbanken weltweit, verwaltet Dein Treuhandvermögen. Heather Ann Tucci-Jarraf, Caleb Paul Skinner und Hollis Randall Hillner haben 2012 mit dem OPPT Trust alle Banken, Regierungen und Konzerne zwangsvollstreckt. Dadurch sind seitdem alle Werte an die Menschen zurückgefallen und müssen von ihnen eingefordert werden. Dort liegen ca. 10 Milliarden Euro pro Mensch. Einzelnen Menschen soll es bereits gelungen sein, Zugang zu ihrem Treuhandkonto bei der BIZ gefunden zu haben, konnten wohl auch kleine Beträge auf ihr Konto zubuchen, jedoch nicht abbuchen.

Kann ich das mit der Lebendmeldung auch selbst machen (Ich lebe. Gezeichnet: ICH)?
Viele Menschen haben Lebendmeldungen/-erklärungen ins Internet gestellt um klarzustellen, dass sie sich von jeglicher (Juristischer und Natürlicher) Person distanzieren, denn die Gesetze des Systems gelten nur für Personen. Damit sind sie außerhalb jeglicher Staatlichkeit im Freeman-Land, das nur Naturrecht kennt: Überleben des Stärkeren, keine gemeinschaftlichen Regeln, kein gemeinschaftlicher Schutz, keine gemeinschaftliche Identität).

Der Staatenbund Deutschland mit seinem Regelwerk (Verfassung für die Menschen) bietet den Menschen einen Schutz, so wie es 1849 bei der Frankfurter Nationalversammlung durch die Märzrevolution 1848 erreicht worden war. Im Artikel 10 der Paulskirchenverfassung war der ‚bürgerliche Tod’/Strohmann verboten, die Menschen wurden wie lebende Rechteträger behandelt. Durch den Übergang nach 1918 von der Staatlichkeit ins Handelsrecht (niederes Recht) wurde den Deutschen der Strohmann wieder aufgedrückt. Ein Schelm, wer Böses dabei denkt.

Wir wollen uns nicht mit fremden Federn schmücken: Die Österreicher haben es vorgemacht mit dem ‚Staatenbund Österreich‘. Die Hinterlist, ganze Länder zu Unternehmen zu machen, um eine die Menschen schützende Staatlichkeit zu umgehen, wurde erkannt und durch die Aufstellung einer neuen Staatlichkeit zurückgewickelt. Die Plünderung des Volksvermögens und das verbrecherische Giralgeldsystem haben somit ein Ende. Der Anfang für ein Leben in Freiheit und Frieden ist gemacht. Findet mehr zu den freigeistigen Initiativen der Österreicher auf dieser Seite:  monika : unger und der Staatenbund Österreich

Zur Erinnerung: Naturrecht vor Menschenrecht vor Völkerrecht vor Staatsrecht vor Handelsrecht

Das Thema der Lebendmeldung / Lebenderklärung ist komplex. Wir laden Euch ein, dazu im Internet zu recherchieren (Eingabe in die Suchmaschine der Wortkombination: „Geburtsurkunde“ UND „Abstammungsurkunde“ UND „Cestui Que Vie“) Mehr dazu auch in dem nachfolgenden Video über den Strohmann und in diesem PDF ‚Was ist eine Geburtsurkunde‘.


DEINE LEBENDERKLÄRUNG

DEINE LEBENDERKLÄRUNG

 
Kontaktiere die Mitarbeiter der VerfassungGebenden Versammlung Deines Staates Deiner Region, um Dir vor Ort eine formelle Lebendmeldung ausstellen zu lassen.

Noch sind wir dabei, weitere Staaten aufzurichten. Falls Der Staat Deiner Region noch nicht gelistet ist, bitten wir Dich um etwas Geduld bzw. um Deine souveräne Mitarbeit. Der Beitrag für Lebendererklärungen, Beitrittserklärungen und Landbuch fließen komplett in die Deckung der anfallenden Kosten.

In der Zwischenzeit bist Du natürlich eingeladen, an den Stammtischen Deiner Stadt /Region teilzunehmen oder auch selbst einen Stammtisch zur Gestaltung des jeweiligen Staates zu eröffnen. ZU DEN STAMMTISCHEN